Neue Förderung Biomasseheizungen in Oberösterreich

18.01.2016
 /  / 
0 Kommentar(e)
 / Permalink / 

Neue Förderung Biomasseheizungen in Oberösterreich

Ab 1. Jänner gilt eine neue Förderrichtlinie. Neu ist, daß die Erneuerung einer mindestens 10 Jahre alten Biomasse Heizung ab sofort in die Neuanlagenförderung mit einbezogen wird.

Wie wird gefördert?
Pellets- und Hackgutfeuerungsanlagen:
Neuanlage/Erneuerung: 2.300,00 Euro
Umstellung einer fossilen Altanlage: 2.800,00 Euro
Scheitholzheizung:
Neuanlage/Erneuerung: 1.200,00 Euro
Umstellung einer fossilen Altanlage: 1.700,00 Euro
Landwirtschaftliche Hackgutfeuerungsanlagen:
Neuanlage/Erneuerung: 2.700,00 Euro
Umstellung einer fossilen Altanlage: 3.200,00 Euro

Zuschlag/Bonus-Förderung für den PRIVATEN Förderbereich (ausgenommen landwirtschaftliche Betriebe) zu den Sockelbeträgen:
Biomasse-Stirling-Heizanlagen: 5.000,00 Euro

Weitere Informationen sehr gerne im Zuge einer persönlichen Beratung oder auf der Homepage des Landes Oberösterreich: http://www.land-oberoesterreich.gv.at/97453.htm

0 Kommentar(e)

Neuen Kommentar verfassen:


Kategorien

Archiv